»Kleine Abendmusiken« und Konzerte - Jahresübersicht 2014


 
   kirche5.jpg (38402 Byte)    kirche8.jpg (19145 Byte)    nikolai3.jpg (15735 Byte)
    Eule-Orgel, Prospekt                                                         Gewölbe mit Netzwerk                                                     Pfeiler und Gewölbe                                                



  
Liebe Gemeindemitglieder und Musikliebhaber,

   mittlerweile bin ich nun schon fast zehn Jahre lang im Dienst als Kantor in Fürstenberg und Eisenhüttenstadt. Und immer wieder
   bin ich fasziniert von unserer schönen Nikolaikirche mit ihrer beeindruckenden Architektur, wunderbaren Akustik und der mit 31
   Registern klangprächtigen Eule-Orgel.
   Das schöne daran ist, auch Sie, das Publikum, lassen sich auf diesen herrlichen Raum ein, lauschen vertrauten und ebenso auch
   unbekannteren Klängen, lassen sich ein, auf das Zuhören, Staunen, Träumen und Mitsingen.
   So habe ich auch in »meinem Jubiläumsjahr« versucht, wieder ein interessantes und abwechslungsreiches Programm
   zusammenzustellen.
   Besonders am Herzen liegt mir die »Missa cantate« des international renommierten französischen Komponisten und
   Glasharmonikaspielers Thomas Bloch.

   In beeindruckender Weise gestaltet Bloch die Missa in neoromantisierten, außergewöhnlichen Klangfarben voller weiträumiger
   Melodiebögen mittels einstimmigen Gesangs, begleitet von der Orgel, zwei Celli und Schlagwerk (Röhrenglocken, Xylophon, Pauken...)
   Ein überaus beeindruckendes Werk. (Die Ersteinspielung auf CD sang kein geringerer als der Sopranist Jörg Waschinsky, begleitet
   vom Paderewski State Philharmonic Orchestra Bydgoszcz.)
  
   Seien Sie eingeladen zu wunderbarer Musik in einer einzigartig schönen Kirche.

   Und sollten sie
Freude haben am gemeinsamen Singen, sind Sie herzlich zu den Chorproben der Ökumenischen Kantorei
   eingeladen: dienstags von 19.30 Uhr bis 21.00 Uhr, Evangelisches Gemeindezentrum, Robert-Koch-Str. 37. Notenkenntnisse
   sind willkommen, aber keine Bedingung.
   Vielleicht spielen Sie auch ein Instrument und möchten die einst erworbenen Fähigkeiten wiederbeleben und Ihre Lust
   am gemeinsamen Musizieren mit uns teilen? In unserem Instrumentalkreis sind besonders weitere Streicher und Holzbläser
   herzlich willkommen. Wir proben samstags eine gute Stunde ab 10.00 Uhr, ebenfalls im Gemeindezentrum,
   Robert-Koch-Str. 37, Termine nach Absprache.

   Herzlichst, Ihr Kantor Lutz Matthias Müller




  
   Freitag, 11. April 2014, 19.00 Uhr
   »Kleine Abendmusik«

   »Johannes-Passion« für Chor und Percussion aus der Sammlung Pierre
   Attaignant von Claudin de Sermisy
  
ensemble »cum laude«;
   Arrangement und Percussion: Hermann Naehring;
   Leitung: Lutz Matthias Müller
   Claudin de Sermisys (um 1534) Johannes-Passion beeindruckt durch den Kontrast
   von chorisch »Alter Musik« und moderner Percussion: ein beeindruckendes
   Klanggemälde des Leidens und Sterbens Jesu Christi.
   Hermann Naehring, zu den bedeutendsten Musikern seines Genres zählend, umgibt
   sich mit einem Riesenaufgebot an Percussionsinstrumenten. Niemals lärmend baut er
   sensible Spannungsbögen auf und läßt Melodisches behutsam ausschwingen.

 
  
   naehrin2.jpg (311813 Byte)

   Freitag, 16. Mai 2014, 19.00 Uhr
   »Kleine Abendmusik«
   Orgelkonzert, Solist: Stefan Kießling
   Johann Sebastian Bach, Präluduim und Fuge Es-Dur, Triosonate G-Dur;
   Maurice Duruflé, Suite Nr. 5.
   Stefan Kießling reist als Konzertorganist durch Deutschland und
   Europa, arbeitet als Assistenzorganist an der Leipziger Thomaskirche
   und ist außerdem seit 1999 Organist an der Klosterkirche Cottbus.
   Zu seinen vielfältigen Aktivitäten gehören auch die Unterrichtstätigkeit
   am Konservatorium Cottbus ebenso wie Rundfunkaufnahmen und die
   Tätigkeit als Juror bei Wettbewerben.

   kießling.jpg (69332 Byte) 

   Sonntag, 25. Mai 2014, 17.00 Uhr
   Frühlingskonzert 
 

  
Männergesangsverein Germania e.V. Fürstenberg
   Leitung: Lutz Thiele
  

  
  
 

 

  
   Freitag, 13. Juni 2014, 19.00 Uhr
   »Kleine Abendmusik«

   Geistliche Chormusik zum Abend
   Ökumenische Kantorei; Posaunenbläserchor;
   Flötenkreis; Gesamtleitung: Lutz Matthias Müller






  
  
kantwei4.jpg (359286 Byte)

  
    eule-2.jpg (16389 Byte)

   »Orgelmusik zur Vesper«

   Mittwoch, 25. Juni 2014, 17.00 Uhr - Vesperliturgie
  
Heinrich Schütz, zwei »Kleine geistliche Konzerte«, Arvo Pärt »Annum per annum«,
   »Vater unser« und Geoffry Burgon »Nunc dimitis«
   Sabine Makowski, Sopran; Susanne Gehrmann, Alt;
   Orgel: Lutz Matthias Müller

   Mittwoch, 9. Juli 2014 und
   Mittwoch, 23. Juli 2014,
   jeweils 17.00 Uhr:

   Orgel: Steffen Schreiner, Erkner

   Mittwoch, 6. August 2014, 17.00 Uhr,
   Werke von Johann Sebastian Bach und Max Reger,
   Orgel: Lutz Matthias Müller




    floeten.jpg (303802 Byte)

   Sonntag, 17. August 2014, 17.00 Uhr
   »Kleine Abendmusik« zum Brückenfest
   »Ernstes« und »Heiteres« aus vier Jahrhunderten

   Beeskower Blockflötenensemble;
   Leitung: Matthias Alward







  
   Freitag, 29. August 2014, 19.00 Uhr
   »Kleine Abendmusik«
   Landesjugendchor Sachsen-Anhalt
   Leitung Prof. Wolfgang Kupke

   Der Landesjugendchor Sachsen-Anhalt ist ein Projektchor in Trägerschaft des
   Landesmusikrates und eines der Spitzenensembles des Landes Sachsen-Anhalt
   auf dem Gebiet des A-cappella-Gesanges.
   (Bei Prof. Wolfgang Kupke habe ich - Lutz Matthias Müller - in Halle studieren dürfen.)





  
  kupke.jpg (221214 Byte)
   Freitag, 10. Oktober 2014, 19.00 Uhr
   »Kleine Abendmusik«
   Musik für Trompete und Orgel

   Werke von Tomaso Albinoni, Georg Friedrich Händel,
   Pavel Vejvanowsky, Georg Philipp Telemann u. a.
   Trompete: Tobias Meger;
   Orgel: Lutz Matthias Müller






  
    meger.jpg (46332 Byte)


   Freitag, 21. November, 2014, 19.00 Uhr
   »Kleine Abendmusik«
   Thomas Bloch – »Missa cantate« für Sopran, Alt,
   Orgel, zwei Celli und Schlagwerk

   ensemble »cum laude«; Alex Ilienko, Orgel; Linda Teske
   und N.N. Violoncello; Hermann Naehring, Röhrenglocken, Xylophon, Pauken u.a.;
   Leitung: Lutz Matthias Müller
   Deutsche Erstaufführung!
   Thomas Blochs »Missa cantate« besticht durch weiträumige Melodiebögen im neo-
   spätromantischen Stil. Die einstimmig geführte Gesangsmelodie durchmißt Alt- und
   Sopranregister in weiträumiger melodischer Fraktur. Die Rückbesinnung auf
   gregorianische Deklamation in Verbindung mit modernen Satztechniken läßt auf diese Weise
   ein atemberaubendes Klanggemälde entstehen, das zusätzlich durch Celli, Percussion und
   Orgel untermalt, eine Ahnung vom himmlischen Jerusalem entstehen läßt.



   
   bloch.jpg (19676 Byte)
  Foto: Frédéric Godard,





   Sonntag, 7. Dezember, 2014, 17.00 Uhr
   »Adventsingen«

   MGV Germania Fürstenberg, Leitung: Lutz Thiele



  






   Freitag, 12. Dezember 2014, 20.00 Uhr
   »Klassik populär«

   mit Hans-Joachim Scheitzbach und Solisten der Komischen Oper und der Staatsoper Berlin
   Konzert des Städtischen Museums
   Eintritt: 10,- €
  

 

  

 
   

   Freitag, 19. Dezember 2014, 19.00 Uhr
   »Kleine Abendmusik«
   »Willkommen, süßer Bräutigam«

   Weihnachtliche Barockmusik von Johannes Vierdanck,
   Dietrich Buxtehude, Vincent Lübeck, Johann Eccard u. a.
   Sabine Makowski, Alexandra Richter, Sopran; Lydia Görlitz, Barockvioline;
   Christiane Görlitz, Mezzosopran und Blockflöten; Jürgen Loose, Violoncello;
   Leitung und Continuo: Lutz Matthias Müller

 



   barock.jpg (470236 Byte)

    kantwei5.jpg (486781 Byte)


  
Freitag, 26. Dezember 2014, 16.00 Uhr
   »Weihnachtsmusik im Kerzenschein«
   Orgel- und Bläsermusik, Lieder und Motetten
   zum Zuhören und Mitsingen;
   Ökumenische Kantorei; Instrumentalkreis; Posaunenbläserchor; Flötenkreis u. a.;
   Gesamtleitung: Lutz Matthias Müller
   Die Musik im Kerzenschein gehört mittlerweile zum Weihnachts-fest,
   wie die Christmetten, der Christbaum, geschmückte Weihnachtszimmer
   und besinnliche Stunden im Kreise der Familie.
   In diesem Jahr steht Bach's Weihnachtsoratorium zum Mitsingen im Mittelpunkt des Konzertes.
   Nicht fehlen darf natürlich das zum Fest wohl schönste Lied:
   »O du fröhliche, o du selige gnadenbringende Weihnachtszeit«.


Änderungen vorbehalten!