Konzerthalle 

Konzerte

Musikfesttage

Musikgesellschaft

Singakademie

Compact Disc

Links

Service


22. Clavichordtage der Deutschen Clavichordsozietät e.V. in Frankfurt/Oder 12. - 14. März 2004


C.P.E. Bach und die osteuropäische Tastenmusik im 18. Jahrhundert
im Rahmen der Musikfesttage an der Oder 2004

Ort: Museum Viadrina, Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Str.11, 15230 Frankfurt/Oder

Besuchen Sie die Clavichordausstellung namhafter Clavichordbauer:
Benedikt Claas, Northeim; Titus Crijnen, Amsterdam; Christian Fuchs, Bielefeld;
Dietrich Hein, Oldenburg; Andreas Hermert, Berlin; Richard Moroz, Münster;
Martin-Christian Schmidt, Rostock; Reinhart Steller, Reinbek
sowie die Tonträgerausstellung: Werke von C.P.E. Bach auf dem Clavichord gespielt


Programm

Freitag, 12. März 2004


7:49 Uhr Abfahrt von Frankfurt/O. nach Poznan (Posen), EC 41 (Reservierung!)
9:42 Uhr Ankunft in Poznan, Besuch des Musikinstrumentenmuseums
14:15 Uhr Rückfahrt nach Frankfurt/Oder, EC 44 (Reservierung!)
16:09 Uhr Ankunft in Frankfurt/Oder


19:30 Uhr
Eröffnung der Clavichordtage

Prof. Dr. Brigitte Rieger-Jähner, Dr. Wolfgang Jost, Michael Zapf

1. Konzert: Eckhart Kuper (Hannover)


Johann Gottfried Müthel (1728 – 1788
) Sonata I F-dur (1756) Allegro – Largo e staccato – Presto
Johann Sebastian Bach (1685 – 1750)- Praeludium und Fuga f-moll (BWV 881) aus dem sogen. 2. Teil des Wohltemperierten Claviers
Carl Philipp Emanuel Bach (1714 – 1788)- Sonata II B-dur (1763) aus Fortsetzung von Sechs Sonaten fürs Clavier, 1761, Wq 51,2
Adagio sostenuto/Presto – Adagio mesto e sostenuto - Allegro
Georg Simon Löhlein (1725 – 1781)- Partita V D-dur aus Sei Partite per il Clavicembalo, op. I
Grave/Allegro maestoso – Andante – Angloise – Minuetto con variazioni – Alla polacca

-Pause-
Carl Philipp Emanuel Bach - Sonata III a-moll (1760) aus Sechs Sonaten fürs Clavier mit veränderten Reprisen, Wq 50,3
Presto – Largo – Allegro moderato mà innocentemente
Johann Sebastian Bach - Praeludium und Fuga fis-moll (BWV 883) aus dem sogen. 2. Teil des Wohltemperierten Claviers
Christoph Nichelmann (1717 – 1762) - Sonata III h-moll aus Sei brevi Sonate da Cembalo
Un poco Allegro – Andantino – Presto
Johann Gottfried Müthel - Arioso mit 12 Variationen c-moll (1756)


Samstag, den 13. März 2004

9:30 Uhr Begrüßung und Führung durch das Museum (Dr. Martin Schieck)
10:30 Uhr Vortrag: Alicja Knast (Poznan): The three clavichords in the Musical Instrument Museum Pozna?
11:30 Uhr Instrumentendemonstration einschließlich der Instrumente der Reka-Sammlung
14:00 Uhr Vortrag: Maria Erdman (Warschau): Das Repertoire der polnischen Klaviermusik im 18. Jahrhundert


16:00 Uhr
2. Konzert: Akiko Yamashita (Berlin)

mit Texten gelesen von Christine Hellert (Frankfurt/O.) und
Johann Wilhelm Hässler (1747 – 1822) - Sonate C-Dur aus Sechs Sonaten fürs Clavier

Vivace - Adagio -   Allegro, ma non presto
Aus Johann Wilhelm Hässlers Selbstbiographie von 1786
Carl Philipp Emanuel Bach (1714 – 1788) - Sonate A-Dur, Wq 56,6 aus der zweiten Sammlung für Kenner und Liebhaber - Allegretto

C.P.E. Bach in Texten von Ernst Ludwig Gerber und Johann Friedrich Reichardt
Carl Philipp Emanuel Bach - Sonate fis-moll aus der zweiten Fortsetzung von sechs Sonaten fürs Clavier 1763, 1744, W.52,4

Allegro - Poco andante - Allegro assai
-Pause-
Carl Philipp Emanuel Bach - Rondo  a-moll  aus der zweiten Sammlung  für Kenner und Liebhaber, Wq 56,5                 
Poco andante

Noch etwas über das Clavier. (Hermes jun. in Schlesische Provinzialblätter 1785)
Carl Friedrich Fasch (1736 – 1800) - Sonata per il Cembalo in F-Dur aus Musikalisches Vielerley 1770
Allegro di molto – Larghetto – Presto
Charles Burney & Johann Adam Hiller über Johann Gottfried Müthel
Johann Gottfried Müthel (1728 – 1788) - Sonate B-Dur mit sechs Variationen (Lippstadt)
Allegro moderato e cantabile – Minuetto - Variation I-VI


Sonntag, den 14. März 2004

9:30 Uhr Vortrag: Hans-Günter Ottenberg (Dresden):
Abschied von meinem Silbermannischen Claviere – C.P.E. Bachs Beziehungen zum Baltikum


11:00 Uhr
3. Konzert: Andreas Erismann (Bern)

Johann Wilhelm Hässler (1747 – 1822) - Sonata d-moll, 1780 No. 3
Allegro con spirito – Adagio – Presto
Johann Gottfried Müthel (1728 – 1788) - Arioso mit 12 Variationen G-Dur, gedruckt 1756
Carl Philipp Emanuel Bach (1714 – 1788) - Sonata I in a-moll, für Kenner und Liebhaber III, 1781, Wq 57,2
Allegro – Andante – Allegro di molto

-Pause-
Carl Philipp Emanuel Bach - Abschied vom Silbermannschen Clavier, 1781, Wq 66
Poco andante
Dietrich Ewald Grotthuss (1751 – 1786) - Freude über den Empfang des Silbermannschen Claviers, 1781
Allegro con spirito
Carl Philipp Emanuel Bach - Sonata in g-moll, Wq 65/17, 1746
Allegro – Adagio – Allegro assai